Genussfestival auf der Insel Sylt – jetzt regionale Genusswelten entdecken

Genuss im Angesicht des Meeres – kursaal³ wird zwei Tage lang zum Genusszentrum der Insel.
Nachdem die drei Genusspfade in Westerland, Keitum und List als erfolgreich etabliert angesehen werden können, bereichert deren Veranstalter Raphael Ipsen die Insel erneut um ein völlig neues Genussformat. Als erstes seiner Art, bietet das Genussfestival Sylt eine breite Auswahl verschiedenster Genusswelten und setzt dabei wie die Genusspfade fast ausschließlich auf regionale Partner und Spezialitäten.

Etwa 25 Produzenten verwandeln den kursaal³ im Wenningstedter “Haus am Kliff” am 24. und 25. Oktober in ein Schlemmerparadies. Dabei steht nicht nur im Bereich der angebotenen Speisen der Fokus klar auf lokalen Manufakturen, die aus regionalen Produkten ihre Kreationen zaubern. Mit dabei sind neben den drei Feinheimischen Betrieben Ravenshof, Carstens Highland und Meierei Horst auch die Bäckerei Raffelhüschen von Sylt, der Issgut Foodtruck, Ono Deli und Yorkshire Gourmet. Das Landgut Villa Caviciana bildet nicht nur eine Doppelrolle sowohl als Wein- als auch Food-Partner des Festivals. Ihre italienischen Weine und die Spezialitäten vom italienischen Wollschwein, sind eine leckere Ergänzung zu den ansonsten fast ausschließlich aus Schleswig-Holstein stammenden Köstlichkeiten.

Dazu gehören beispielsweise Tinnumer Waffeln, Sylter überbackenes Craftmalzbrot, Burgerstrudel, Grilled Sandwich, Pastrami Sandwich, Pulled Beef Sushi, Pulled Pork Sandwich, Sylter Wurzelgemüseeintopf mit geräuchertem Ravenshofer Schweinebauch, Galloway Bratwürste, Bürgermeisterstück im Brioche mit Rübenmus, Lammchilli und vieles mehr. Als wenn dies nicht schon genug Gründe für einen Besuch des Festivals wären, haben sich auch eine einmalige Anzahl norddeutscher Gin-Manufakturen angekündigt. Acht der insgesamt neun Produzenten stammen aus dem Norden und zwei sogar aus der Landeshauptstadt Kiel. Mit der Weinmanufaktur Stefan Breuer ist ein weiterer im Norden bekannter Partner mit an Bord – zählt er doch auch zu den langjährigen Partnern der Sylter Genusspfade und damit zu deren Erfolgsgaranten. Bier darf im Norden natürlich nicht fehlen. Die Carlsberg Gruppe aus Hamburg kommt mit gleich sechs Marken: Carlsberg, Duckstein Original, Duckstein Opal Pilsener , Grimbergen Double, Poretti Originale No. 4, Brooklyn Lager werden vom Fass zum Verkosten angeboten. Ein kleines Highlight, wenn’s denn bis dahin fertig gereift ist, ist das Craft Beer von der Sylt Brewing Company, welches in kleinsten Mengen produziert wird. Doch selbstverständlich kommt auch der nichtalkoholische Trinkgenuss nicht zu kurz – im Gegenteil. Die Standorte Sylt und Hamburg zeigen hier ihre ganze Kreativität und Innovationskraft. Mineralwasser und die drei Sylter Brausen der Rantumer Sylt Quelle sind ebenso zu entdecken wie die Kaffe-Kirschlimonade “Caté” aus Hamburg. Die Hansestadt präsentiert sich zudem mit Direktsafterzeugnissen von “Morleschorle – und die aus gleichem Hause stammenden “Elbler” Spezialitäten beweisen, dass man auch im Norden hervorragenden Cider herstellt.

An beiden Tagen öffnet das Genussfestival um 16 Uhr die Pforten in die Genusswelt, die dann bis mindestens 22 Uhr genutzt werden kann. Im Eintrittspreis von 15 Euro ist ein Verzehrgutschein in Höhe von fünf Euro enthalten, der an den Ständen individuell genutzt werden kann. Den musikalischen und unterhaltsamen Rahmen des Festivals gestaltet der Sylter Radiosender “Antenne Sylt” mit einem bunten Programm auf der Bühne. Moderationen, Interviews, Aktionen und viel Musik vermitteln Spaß und Wissenswertes zu den Partnern des Festivals, zu ihrer Herkunft und natürlich ihren Produkten, die allesamt mit viel Herzblut und Leidenschaft entstehen. Natürlich kommen auch die Experten zu Wort, die im Rahmen des Genussfestivals verschiedene Seminare anbieten. Zum einen ist dies der Sylter Sommelier Nils Lackner, der mit seinen Wein- und Champagner Masterclasses europaweit gefragt ist. Neben der einmaligen Gelegenheit die beiden Sylter Weine Söl’viin, Söl’Ring und den Waalem Brut von Föhr zu erleben, wird er den Besuchern auch die Partnerweingüter des Festival näher bringen. Julia Nourney ist die zweite Expertin und ihr Sylt-Aufenthalt allein schon den Besuch des Genussfestivals wert. Ihre Kompetenz in Sachen Spirituosen als ist bei Manufakturen weltweit gefragt und so tritt die Autorin mehrerer Fachbücher oftmals im Entwicklungsprozess neuer Produkte in Erscheinung. Anlässlich des Genussfestivals bietet sie ein Seminar zum Schwerpunktthema Gin an, doch weil sie der Meinung ist, dass es jede Spirituose verdient hat verkostet zu werden, wird sie gern auch auf Whisky, Rum und Co. zu sprechen kommen.
Da nach Meinung der Veranstalter zum regionalen denken auch das Handeln zählt unterstützt man mit dem Förderverein der Boy-Lornsen Grundschule in Tinnum auch ein insulares Projekt. Dieser hat sich unter anderem die Erhaltung und Verbesserung des öffentlichen Spielplatzes an der Tinnumer Grundschule zur Aufgabe gemacht, der von vielen Sylter Kindern aber auch Gastfamilien genutzt wird. Von den Eintrittserlösen wird ein Teil für diesen Zweck gespendet und auch die Energieversorgung Sylt wird als Festivalpartner einen Betrag von zwei Euro pro auf der Messe aufgeführtem Download der kostenlosen “Typisch Sylt” App. spenden.

Zudem findet eine große Tombola statt, deren tolle Preise von den Ausstellern und vielen weiteren Sylter Betrieben gestiftet wurden. Es warten wertige Sachpreise und Gutscheine auf die Gewinner und als Hauptpreise locken beispielsweise ein Gutschein im Wert von ca. 200,- Euro für die Teilnahme am Genusspfad Sylt in Keitum für zwei Personen, oder ein einhundert Euro Verzehrgutschein des Restaurant Kökken im Benen-Diken Hof. Lose zum Preis von fünf Euro können während der gesamten Zeit des Genussfestival Sylt erworben werden. Die Auslosung der Hauptpreise erfolgt am 25. Oktober um 20.30 Uhr live auf der Antenne-Sylt Bühne.

Programm:

Dienstag, 24. Oktober 2017

15.00 Uhr
“Gastro-Hour”
Das Festival öffnet seine Pforten für Fachpublikum aus der Sylter Gastronomie und Hotelerie

15.30 – 16.30 Uhr
Wein-Masterclass mit Nils Lackner, Sylter Weine & mehr
Für Fachpublikum nur nach vorheriger Anmeldung
Teilnahmegebühr: 20€ inkl. Verkostung und Zertifikat

16.00 Uhr
Offizielle Eröffnung des Genussfestival Sylt.

16.30 – 17.30 Uhr
Gin-Masterclass und Tasting mit Julia Nourney
Für Fachpublikum nur nach vorheriger Anmeldung
Teilnahmegebühr: 20€ inkl. Verkostung und Zertifikat

16.00 – 22.00 Uhr
– Alle Food- & Getränkestände sind geöffnet und freuen sich auf zahlreiche Genießer
– Moderation, Interviews & Aktionen auf der Bühne. Präsentiert von Antenne Sylt

18.30 – 19.30 Uhr
Wein-Seminar mit Nils Lackner
Für alle Wein-Liebhaber und solche die es werden wollen
Teilnahmegebühr: € 20,00 inkl. Verkostung

20.00 – 21.00 Uhr
Spirituosen-Seminar mit Julia Nourney
Gin & Co. – glasklarer Genuß
Teilnahmegebühr: € 20,00 inkl. Verkostung

22.00 Uhr
Offizielles Ende des ersten Tages.
Keine Sorge – es wird niemand gezwungen zu gehen

Mittwoch, 25. Oktober 2017

15.00 Uhr
“Gastro-Hour”
Das Festival öffnet seine Pforten für Fachpublikum aus der Sylter Gastronomie und Hotelerie

15.30 – 16.30 Uhr
Masterclass „Reifung im Fass“ mit Julia Nourney
Für Fachpublikum nur nach vorheriger Anmeldung
Teilnahmegebühr: 20€ inkl. Verkostung und Zertifikat

16.00 Uhr
Die Türen öffnen sich für Tag 2 des Genussfestival Sylt

16.00 – 22.00 Uhr
– Alle Food- & Getränkestände sind geöffnet und freuen sich auf zahlreiche Genießer
– Moderation, Interviews & Aktionen auf der Bühne. Präsentiert von Antenne Sylt

16.30 – 17.30 Uhr
Wein-Masterclass mit Nils Lackner
Für Fachpublikum nur nach vorheriger Anmeldung
Teilnahmegebühr: 20€ inkl. Verkostung und Zertifikat

16.00 – 22.00 Uhr
– Alle Food- & Getränkestände sind geöffnet und freuen sich auf zahlreiche Genießer
– Moderation & Aktionen auf der Bühne. Präsentiert von Antenne Sylt

18.30 – 19.30 Uhr
Spirituosen-Seminar mit Julia Nourney
Schwerpunktthema „Fassgereift“
Teilnahmegebühr: € 20,00 inkl. Verkostung

20.00 – 21.00 Uhr
Wein-Seminar mit Nils Lackner
Für alle Wein-Liebhaber und solche die es werden wollen
Teilnahmegebühr: € 20,00 inkl. Verkostung

22.00 Uhr
Offizielles Ende des Genussfestival Sylt.

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.