Google MyBusiness: Warum Sie sich auch als Gastronom unbedingt anmelden sollten!

Schon längst spielt bei vielen Usern die schnelle Internetsuche eine herausragende Rolle bei der Recherche nach Restaurants und anderen Lokalen. Häufig erfolgt diese Suche über Google. Mit Google MyBusiness hat die Suchmaschine dabei auch ein eigenes Verzeichnis für Unternehmen und Geschäfte. Ein Eintrag für Gastronomen lohnt sich hier nicht nur, um leichter gefunden zu werden, sondern auch, um selbst mehr über die eigenen Kunden zu erfahren.

Wie werden Sie als Gastronom eigentlich von neuen Kunden gefunden? Häufig wird der Zufall eine Rolle spielen, zum Beispiel wenn hungrige Passanten Ihren Laden im Vorbeigehen sehen. Auch die Empfehlungen unter Freunden sind natürlich wichtig. Ein weiterer Kanal hat aber ebenfalls eine große Bedeutung: Die Suche über das Internet. Und hier spielt Google eine herausragende Rolle.

Der Suchmaschinengigant arbeitet daran, die eigenen Suchergebnisse immer weiter zu optimieren. Google MyBusiness ist dabei ein Service, der es Unternehmen ermöglicht, sich selbst umfassend zu präsentieren. Die Plattform ist im Grunde das elektronische Branchenbuch von Google. Nutzer, die auf der Suche nach einem Lokal in ihrem Umkreis sind, verwenden für die Suche in vielen Fällen Google. Und in einem solchen Fall kann ein gut gepflegter Eintrag bei Google MyBusiness schnell dafür sorgen, ganz oben in den Suchergebnissen zu erscheinen.

Die Integration von Google MyBusiness in die Google Welt

User können über verschiedene Wege mit ihrem Eintrag bei Google MyBusiness in Kontakt kommen. So können Sie unter anderem in der ganz normalen Google Suche oder bei Google Maps erscheinen. Gerade bei lokalen Suchanfragen, die für den Gastronomie-Markt eine große Rolle spielen, wird Google Maps sehr häufig verwendet. Ein gepflegtes Profil kann also eine entscheidende Rolle dabei spielen, schnell von potentiellen Kunden gefunden zu werden.

Ein Eintrag bei Google MyBusiness kann auch dann schon vorhanden sein, wenn Sie selbst kein Profil erstellt haben. Google hat sich dann die Daten aus einer anderen Quelle zugelegt, zum Beispiel aus Eintragungen in den Gelben Seiten. Es ist natürlich besser, über ein solches Profil gefunden zu werden und so neue Kunden zu gewinnen, als bei einer Suchanfrage gar nicht erst aufzutauchen. Allerdings können automatisch erstellte oder schlecht gepflegte Profile problematisch sein, zum Beispiel weil sie unvollständige oder sogar falsche Informationen enthalten. Deshalb ist es umso wichtiger, sich auch als Gastronom um das eigene Google MyBusiness-Profil zu kümmern.

Die Bestandteile eines Google MyBusiness-Profils

Google MyBusiness möchte potentiellen Kunden einen schnellen Überblick über alle wichtigen Informationen geben. Dazu gehören grundlegende Dinge wie Adresse, Öffnungszeiten und Kontaktdaten. Auch eine kurze Beschreibung des eigenen Geschäfts ist möglich. Einen zentralen Platz nehmen auch Kundenbewertungen ein, die für viele User bei der Entscheidungsfindung eine große Rolle spielen. Mit einem Klick kann der User zur Navigation bei Google Maps wechseln, welche dann den Weg zum ausgewählten Ziel berechnet. Je gepflegter und detaillierter Ihr Profil dabei ist, umso mehr Aufmerksamkeit zieht es tendenziell auf sich. Eine besondere Rolle spielen hier passende Bilder.

Eine aktive Nutzung von Google MyBusiness ermöglicht es, auf Kundenfragen und Bewertungen schnell zu reagieren. Das ist gerade bei negativen Bewertungen wichtig. Die Auswirkungen solch negativer Rezensionen können verheerend sein und zahlreiche Besucher von einem Besuch im entsprechenden Lokal abhalten. Es macht aber auch ganz einfach einen positiven Eindruck, wenn ein Lokal die Bewertungen registriert, und auf die dort geäußerten Wünsche und Fragen eingeht.

Mit Google MyBusiness Ihre Kunden besser verstehen

Durch die Verknüpfung von Google MyBusiness mit anderen Google Diensten können zahlreiche weitere Informationen über Ihre Kunden gesammelt werden. So können sie beispielsweise auswerten, auf welchen Webseiten User unterwegs waren, bevor sie zu Ihrem Eintrag gekommen sind. Es ist sogar möglich zu erfahren, von welchen Orten Wegbeschreibungen zu Ihrem Lokal aufgerufen worden sind. Somit wissen Sie ganz genau, woher Ihre Kunden stammen.

Der Start bei Google MyBusiness

Eine Anmeldung bei Google MyBusiness ist in wenigen Augenblicken erledigt. [https://www.google.de/intl/de/business/]. Um einen bestätigten Eintrag bei Google MyBusiness erhalten zu können, muss dieser verifiziert werden. Dafür erhalten Sie von Google eine Postkarte mit einem Aktivierungscode. Wurde von Ihnen bereits ein Konto auf diese Weise verifiziert, lassen sich weitere Konten auch per Telefon aktivieren.

Die einzelnen Ranking-Faktoren von Google MyBusiness-Profilen bei Suchanfragen sind von Google nicht offiziell bestätigt worden. Allerdings ist es natürlich logisch, dass ein Profil umso bessere Chancen hat, weit oben in den Suchanfragen zu erscheinen, umso umfangreicher, aktueller und beliebter es ist. Auch die Distanz des Users zum Lokal spielt eine Rolle. Ein erster Anhaltspunkt ist hierbei immer die Konkurrenz. Wie sehen also die Google MyBusiness-Profile von anderen Lokalen in der Nachbarschaft aus?

Ein Google MyBusiness-Profil ist schnell erstellt und kann große Vorteile mit sich bringen. Auch für Gastronomen lohnt sich also ein Blick auf das Branchenbuch von Google.

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.